Manufakturen-Blog: Das 11. Zukunftsforum Deutsche Manufakturen findet bei Michael Scheibel in der neuen Whiskydestille in der Scheibelmühle statt (Foto: Wigmar Bressel)

Einladung zum 11. Zukunftsforum Deutsche Manufakturen

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Manufakteure,

die Globalisierung ist da,
die Digitalisierung ist in vollem Gange.

Parallel dazu entstehen viele ermutigende Bewegungen, die sich damit auseinandersetzen, möglichst gute und authentische Produkte herzustellen. Produkte, die auf ethisch vertretbare Weise und von fair bezahlten Beschäftigten produziert werden. Diese Bewegung ist inzwischen sehr deutlich beim Thema „Essen und Ernährung“ zu beobachten.
Käufer-innen/Verbraucher-innen wollen verstärkt wissen, woher die Nahrungsmittel kommen, unter welchen Bedingungen produziert wird und welche Personen hinter den Unternehmen stehen. Produzenten haben auf solche Forderungen reagiert und Kunden wiederum würdigen neue Ansätze.

Diese interessante Entwicklung wollen wir uns gemeinsam unter dem Titel

„Zukunftsstrategie Manufaktur“


am Beispiel der Slow-Food-Bewegung genauer ansehen und darüber diskutieren.

Wir laden Sie herzlich ein, am 11. Zukunftsforum in den wunderbaren Räumen der neuen Whisky-Destille der Emil Scheibel Schwarzwald-Brennerei in Kappelrodeck am 10. Mai 2019 teilzunehmen. (Programmablauf und Anmeldeformular liegt bei).

Wir bieten Ihnen die Gelegenheit, wertvolle Denkanstöße für Ihren Betrieb mitzunehmen – und an unserer Branchenstrategie mitzudenken und mitzuarbeiten.

Wir freuen uns schon auf Ihre Anmeldung für dieses traditionelle Treffen der Manufakturen-Branche und deren Gästen und wünschen Ihnen eine gute Anreise!

Bremen, im April 2019

Wigmar Bressel
Brigitte Federhofer-Mümmler
– Vorstand –
—————————————–
Zum PDF-Download von Einladung, Programm und Anmeldung auf www.deutsche-manufakturen.org.

Foto: Wigmar Bressel

manufakturen-blog_logo

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*