Manufakturen-Blog: Siegel des Wettbewerbs zum 'Manufaktur-Produkt des Jahres 2021' (Grafik: Wigmar Bressel)

Verband Deutsche Manufakturen startet Wettbewerb zum ‚Manufaktur-Produkt des Jahres 2021‘

17. April 2021, Neumarkt. Der Verband Deutsche Manufakturen startet den Wettbewerb zum ‚Manufaktur-Produkt des Jahres 2021‘. Ein Wettbewerb, bei dem es um die wichtigsten Neuheiten aus den deutschen Manufakturbetrieben geht, quer durch alle Branchen. Neu ist auch ein Kooperationspartner: Michael Schröder mit seiner Firma ‚Initiative Deutsche Manufakturen IDM Unternehmergesellschaft‘ sowie dessen strategischer Agentur Orca Affairs aus Berlin, die die Pressearbeit für den Wettbewerb übernimmt.

Die Wettbewerbsjury besteht diesmal vorrangig aus Designern, die teilweise in der Manufakturen-Branche gut bekannt sind: Sebastian Herkner, dessen ‚Bell Table‘ für ClassiCon in der Freiherr von Poschinger Glasmanufaktur gefertigt wird, der Typograf Erik Spiekermann, Judith Borowski (Design- und Marketingchefin der Uhrenmanufaktur Nomos), Lutz Dietzold (Geschäftsführer des ‚Rat für Formgebung‘) sowie Sandra Kreft vom Verlag Die Zeit und der Fernsehmoderatorin Anja Heyde.

Bewerbungsschluss ist der 15. Mai 2021, die Jury tagt im Juni – die Preisverleihung soll am 18. September 2021 im Rahmen einer Ausstellung und Gala an einem noch nicht bekanntgegebenen Ort in Berlin stattfinden. Die Teilnahmekosten sind 150 Euro zzgl. USt. wie in den Vorjahren; eine Pflicht zur Abnahme des Preisträger-Siegels besteht nicht.

Zum Wettbewerb und zum Einreichungsformular:

www.manufakturprodukt.de

manufakturen-blog_logo

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*